Fehlersuche

Macro Recorder ist sehr einfach zu bedienen und sollte "out-of-the-box" funktionieren.

Allerdings können technische Einschränkungen und unvermeidbare externe Einflüsse eine Fehlersuche bei der Aufnahme erfordern. Hier finden Sie Tipps und Tricks, um Ihr Makro wie erwartet zum Laufen zu bringen:

Allgemein

  • Überprüfen Sie auf der Downloadseite, ob Sie die neueste Version verwenden. Ihre Installation kann veraltet sein, auch wenn Sie nach Updates gesucht haben.
  • Nur Mac: Wenn der Macro Recorder abstürzt, zum Beispiel wenn Sie die Aufnahmetaste drücken, müssen Sie höchstwahrscheinlich die Sicherheitszugriffseinstellungen im MacOS (neu) autorisieren. Bitte folgen Sie sorgfältig den Installationsanweisungen. Bitte beachten Sie, dass Sie die Einstellungen nach einem Update eventuell erneut bestätigen müssen.

Fensterfokuswechsel

Stellen Sie sicher, dass der definierte Fenstertitel mit dem tatsächlichen Titel im gewünschten Fenster übereinstimmt.

Beachten Sie, dass sich der Titel dynamisch ändern kann:
  • Der Browser-Titel zeigt den aktuell geladenen Webseitentitel an, der auf verschiedenen Webseiten unterschiedlich ist.
  • Bearbeitungsprogramme zeigen den aktuellen Dateinamen und Pfad an, der gerade bearbeitet wird.
  • Datenbankprogramme können das aktuell ausgewählte Datenbankelement im Programmtitel verwenden.

Übrigens haben Programmnamen (vs. Titel) manchmal auch verwirrend komische Namen. Microsoft UWP-Programme zeigen möglicherweise andere Titel an als erwartet. Der Microsoft-Browser "Edge" hat zum Beispiel den Programmnamen "ApplicationFrameHost.exe".

Lassen Sie Macro Recorder den Programmnamen und den Fenstertitel erfassen:
  1. Klicken Sie in der Fensteränderungsaktion auf die Schaltfläche mit dem Fadenkreuz.
  2. Klicken Sie auf das Fenster, zu dem Macro Recorder den Fokus wechseln soll.

Verwenden Sie den Sternchen-Platzhalter für dynamisch wechselnde Fenstertitel: Ersetzen Sie "MyWonderfulDocument.doc - Word" durch "* - Word", wenn Macro Recorder unabhängig vom Namen der aktuell in Word geladenen Datei zu Word wechseln soll.

Mausklicks

  • Die Koordinaten einer Klickaktion können durch Parameteränderungsmakros überschrieben werden. Prüfen Sie, ob sich eine Parameteränderung auf die betreffenden Mausklick-Aktionen auswirkt.
  • Beachten Sie, dass die Position der zu klickenden Elemente, insbesondere in Web-Browsern, variieren kann.
Einflussfaktoren der Position von Elementen in einem Webbrowser:
  • Werbebanner oder dynamische Inhalte.
  • Der Browser-Zoom (STRG-+/-)
  • Aktivierung/Deaktivierung von Skript-Blockern (Adblock, Ghostery usw.).
  • Reaktionsfähige Webseiteninhalte wie z.B. das Zusammenklappen/Expandieren von (Navigations-)Menüs.
  • Dynamische Stylesheets (dunkler Modus, mobile Ansicht, Styling-Skins)
  • Unterschiedliche Inhalte in Abhängigkeit von einem an-/abgemeldeten Zustand.
Tipps:
  • Verwenden Sie den Fensterwechsel, um die Position und Größe des Browser-Fensters mit dem Makro-Recorder wiederherstellen zu lassen.
  • Überprüfen Sie die Einstellung "relative Mauskoordinate" und deaktivieren Sie sie, wenn Sie sie nicht verwenden möchten.
  • Automatisieren Sie ein Reset, um eine konsistente Erfahrung zu erreichen. Z.B. setzt STRG-0 den Browser-Zoom auf die Standardeinstellung.

SmartClick und Bilderkennung

Wählen Sie möglichst eine Klickposition, die sich grafisch vom Rest des Desktops unterscheidet. Anfernfalls bricht Macro Recorder die Ermittlung des Bildbereichs mit Hinweis ab, dass der Bildbereich nicht eindeutig ist; zum Beispiel beim Klick auf eine größere einfarbige Fläche. Hierfür ist SmartClick nicht geeignet.

Um die Bilderkennung zu beschleunigen, beschränken Sie den Suchbereich auf das aktuell ferngesteuerte Programmfenster. Stellen Sie sicher, dass das gewünschte Programmfenster den Fokus hat.

Wenn der Klickbereich nicht gefunden wird, experimentieren Sie mit der Farbtoleranz.

Mit SmartClick erfasst Elemente müssen eine einheitliche Größe, Form und Farbe haben. Der Makro-Recorder erfasst das Element mit dem Aussehen zum Zeitpunkt des Klicks. Wenn sich das Aussehen ändert, kann SmartClick es nicht mehr finden, da es nicht mit der aufgezeichneten Bitmap um die Klickposition herum übereinstimmt. Zum Beispiel haben bereits besuchte Links auf einer Webseite häufig eine andere Farbe.

SmartClicks werden möglicherweise nicht erkannt, wenn das Makro von einem Computer mit einer anderen DPI-Einstellung ("Retina") oder Anti-Aliasing-Einstellungen ausgeführt wird, da dies das Erscheinungsbild der Bedienelemente der Benutzeroberfläche leicht beeinflusst.

Sorgen Sie für eine konsistente Browser Zoomeinstellung. Wenn Sie eine gezoomte Seite aufzeichnen, würden SmartClicks in nicht vergrößerter Darstellung nicht funktionieren. Sie können den Zoom durch Betätigen der Tastenkombination CTRL-0 im Browser auf 100% zurücksetzen.

Prüfen Sie, ob eine Software mit Blaulichtfilter das Farbschema des Desktops beeinflusst.

Tastaturausgabe

Wenn die zu steuernde Anwendung mit Administratorrechten gestartet wurde, aber Macro Recorder mit normalen Anwenderrechten läuft, erscheint im Startleistensymbol ein rotes Hinweissymbol:

Lösung: Starten Sie Macro Recorder mit einem Klick mit der rechten Maustaste auf das Startleistensymbol ebenfalls mit Administratorrechten:

Einige Programme, wie zum Beispiel "FireFox" oder "Chrome" verfügen über automatische Updatefunktionen, die das Programm nach Aktualisierung mit Administratorrechten starten, ohne dass Sie hierüber informiert werden. Nach manuellem Anwendungsneustart mit normalen Anwenderrechten sollte Macro Recorder wieder funktionieren.